LEISTUNGSAUSFALL

DOPPELT ABSICHERN -

IMMER EINE IN RESERVE.

   cb|ASP – Ausfalloption

   cb|ASP – Ausfalloption

cb|ASP AUSFALLOPTION

Wir lieben das Internet und sind ständig online – bewusst und unbewusst. Im Arbeitsablauf begleitet es uns nicht nur beim viel genutzten E-Mail-Verkehr sondern auch in anderen Tätigkeiten, wenn wir beispielsweise im Internet recherchieren oder eine Webanwendung, wie auch cb|ASP nutzen möchten. Klappt der Zugang zum Internet nicht, wird der Betriebsablauf doch erheblich behindert. Die Ursachen können ganz alltäglich sein, beispielsweise indem es beim Anbieter oder irgendwo im Kabelnetz zu einer digitalen oder mechanischen Störung kommt, so dass ein ganzes Büro offline ist.

Wegen der insgesamt hohen Abhängigkeit empfi ehlt computerbauer, den Zugang zum Internet über eine zweite Lösung abzusichern und bietet zwei Ausfalloptionen an, so dass Sie bei Störung der ersten Internetleitung problemlos weiterarbeiten können.

FÜR DEN FALL DER FÄLLE

Um jegliche Störung des Internetzugangs zu vermeiden, empfehlen wir eine sogenannte Fallback-Lösung. Unter Fallback versteht man eine Notlösung, die einspringt, wenn die primäre Verbindung nicht mehr funktioniert. Sollte der Ernstfall eintreten, schaltet das System auf die alternative Anbindung als Überbrückung oder längerfristig um, bis der Schaden behoben ist. In der cb|ASP Ausfalloption bieten wir Ihnen zwei Varianten einer Fallback-Lösung an.

MIT NETZ UND DOPPELTEM BODEN

cb|ASP LTE

Die Konfiguration eines computerbauer Routers mit der Ausfalloption über LTE.

Ein offensichtlicher und spürbarer Vorteil von cb|ASP LTE ist die hohe Datenübertragungsrate. Abhängig vom Netzausbau vor Ort können bis zu 50 MBit/s erreicht werden. Damit liefert LTE eine ähnlich hohe Leistung wie die Hauptleitung und gewährleistet einen störungsfreien Arbeitsablauf. Zudem ist LTE unabhängig von Kabelanbindungen und somit auch sicher vor dem Ausfall durch Kabelbruch.

cb|ASP 2. Leitung

Die Konfiguration eines computerbauer Routers mit der Ausfalloption über eine kundeneigene zweite Leitung.

Eine kabelgebundene Fallback-Lösung (kundeneigene 2. Leitung) ist nur dann sinnvoll, wenn es sich um eine vom primären Internetzugang komplett unabhängige Internetverbindung handelt. Andernfalls wären von einem Kabelbruch beide Internetleitungen gleichermaßen betroffen und die Notfalllösung wertlos. Das bedeutet im Klartext, dass der zweite Internetzugang über einen anderen Anbieter mit komplett eigener Kabelinfrastruktur bis zur Anschlussdose erfolgen muss (beispielsweise VDSL und Kabel).

Beide Lösungen sind mit monatlichen Kosten verbunden und in Ihrer cb|ASP Leistungsbeschreibung als mögliche Ergänzung aufgelistet. Sollte ein ausreichender LTE-Empfang am Standort vorhanden sein, empfiehlt computerbauer vorrangig cb|ASP LTE.

cb|ASP EXTRAS

Unser cb|ASP können Sie ganz nach Bedarf um weitere Bausteine ergänzen, wenn beispielsweise Ihre Mandanten Zugang auf bestimmte Anwendungen oder Daten erhalten oder eine weitere Niederlassung angebunden werden soll. Es gibt die Möglichkeit, alternative Internetzugänge zu nutzen, für den Fall, dass die primäre Verbindung ausfällt. Darüber hinaus bieten wir E-Mail-Archivierung und -Verschlüsselung nach GoBD-Standard an, sowie einen Datenraum für die sichere Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren Mandanten.